Der Nikolaus in 

Donaueschingen

Der Besuch des heiligen Sankt Nikolaus

Der Nikolaus kommt ins Haus
 

Der Nikolaus-Besucherdienst ist eine Aktion der Kolpingfamilie Donaueschingen.

Jedes Jahr besuchen Nikolaus und Knecht Ruprecht die Kindergärten, Schulklassen, Vereine, Altenheime und Familien.

Durch die Corona Pandemie ist es in diesem Jahr leider nicht möglich die Besuche durchzuführen.

Von vielen Seiten wird es sehr bedauert, dass der Nikolausbesuch nicht möglich ist. Aus diesem Grund bieten wir das Herunterladen eines Nikolausbriefes für die Kinder an. Gleichzeitig ist auch eine Bastelanleitung für die Kinder angefügt. 

Wir wünschen Allen eine frohe Adventszeit und schöne Weihnachten.
Bitte bleiben Sie gesund. Lassen sie uns gemeinsam die Werte und die Besinnlichkeit der Adventszeit, wie auch den Wert der Gemeinschaft wiederentdecken und stärken.

Wenn wir uns gemeinsam an die Hygieneregeln halten und uns auf die wesentlichen Werte in der Adventszeit konzentrieren, dann schaffen wir es gemeinsam sicher aus der Pandemie und können im kommenden Jahr wieder den persönlichen Nikolausbesuch ermöglichen. 

Der Nikolaus

Unsere Geschichte

Im Jahr 1977 wurde zum ersten Mal bei der Kolpingfamilie Donaueschingen ein Nikolausdienst angeboten.
St. Nikolaus besucht seit dieser Zeit zusammen mit Knecht Ruprecht die Kinder in vielen Familien von Donaueschingen und Umgebung. Aber auch zahlreiche Vereine und Kindergärten erwarten mit einer Mischung aus Zittern, Freude und Erfurcht den Besucher im Bischofsgewand.

Heute sind es sechs Nikolauspaare, die unter der Leitung von Franz und Dietlinde Volz den christlichen Brauch erhalten und mit Verantwortung weiterführen. Der Nikolaus tritt den Kindern als vorweihnachtlicher Adventsbote entgegen, der als gütiger Bischof von Myra Freude und Mut machen will. Dabei legen wir großen Wert auf eine klare Abgrenzung zum Weihnachtmann, der als "Packesel der Geschenkeindustrie" daherkommt.

In den vergangenen Jahren hat die Nikolausaktion der Kolpingfamilie einen festen Platz im heimatlichen Brauchtum.
Wenn es Ihnen möglich ist, würden wir uns über eine kleine Spende, die vom Nikolaus gerne entgegengenommen wird, sehr freuen.

Der Betrag wird nach Deckung der Unkosten, an den "Förderverein für krebskranke Kinder Freiburg",
Pater Heinrich Schenk auf den Philippinen sowie für soziale Projekte im Schwarzwald-Baar-Kreis gespendet.

Für die Kinder in der Pandemie

Downloadbereich

Die Ausmalbilder zum Nikolausbrief

So machst du aus Schoko-Weihnachtsmännern echte Nikoläuse!

Herzlichen Dank dem Bonifaziuswerk für die zur Verfügungsstellung des Bastelbogens.

© 2020 Franz Volz | Alle Rechte vorbehalten.
Unterstützt von Webnode
Erstellen Sie Ihre Webseite gratis!